Version Allemande

Voir l'image en grand Voir l'image en grand Voir l'image en grand

 

Clichy Karte

 

Wilkommen in Clichy !

Regierungsbezirk Hauts-de-Seine
Fläche: 307 Hektar
Bevölkerung: 50242 Einwohner

Clichy gestern ...

Clichy wurde ursprünglich "Clippiacum" genannt; seine Existenz ist auf eine galloromanische Villa zurückzuführen, die heute in Zentrumsnähe zu finden ist. Im Mittelalter war Clichy dicht bewaldet und für sein Wildgehege bekannt. Daher stammt auch der Name "Clichy-la-Garenne". Die Könige (Childéric I.- Philippe II. Auguste) machten Clichy durch ihre historischen Schriften bekannt. Clichy war unter der Herrschaft Dagoberts die Hauptstadt des Königreichs Franken. Von 1612 bis 1623 war Vincent de Paul Priester der Kirche Saint-Médard, der ältesten Kirche der Stadt. Mit dem Beginn der Französischen Revolution ging die wirtschaftliche Entwicklung mit großen Schritten voran; Clichy war die Stadt der Wäscherinnen. Gefeiert wurde auch die "Goulue", die im Jahre 1889 als Tänzerin im Moulin Rouge bekannt wurde. Im 19. Jahrhundert, zu Beginn der Industrialisierung, ließen sich die weltbekannten Kristall- und Glasfabriken Maës und Appert in Clichy nieder. Citroën war im Jahre 1950 eines der ersten großen Unternehmen, das in Clichy seine Pforten öffnete und dadurch zur Bereicherung des Wirtschaftslebens beitrug.

 

... und heute

Clichy hat bis heute seinen Dorfcharakter bewahrt. Clichy ist darum bemüht, seine Identität und seine Traditionen zu bewahren, um so seine Zukunft zu sichern. Ebenso ist Clichy bemüht, durch eine bevölkerungsgerechte Wohnungspolitik, eine moderne Verwaltung und durch Solidarität die Lebensqualität zu steigern. Außerdem verfügt Clichy über ein vielfältiges Kulturangebot und zahlreiche Sportmöglichkeiten.

 

Freizeitgestaltung

  • Theater und Kino Rutebeuf
    16/18 allées Léon Gambetta
    Tel: 01 55 90 52 35
    Anrufbeantworter: 01 55 90 52 39
    rutebeuf@ville-clichy.fr  

  • Städtisches Schwimmbad
    34, rue Valiton
    Tel: 01 42 70 96 87

  • Henry-Miller-Zentrum
    Kulturzentrum der Vereine
    5, rue du Docteur Albert Calmette
    espace-miller@ville-clichy.fr  

 

Clichys Grünfläche

33 Hektar Grünfläche, darunter :

  • Roger-Salengro-Park
    Ecke rue Villeneuve/bd du Général Leclerc

  • Mozart-Park im "espace Mozart" (Picknick und Spiele erlaubt)

 

Teilnahme und Mitspracherecht der Bürger am lokalen und politischen Leben

Neuzugezogene können sich im Rathaus oder in den anderen Bürgermeisterämtern (Mairies Annexes) ins Wählerverzeichnis eintragen.
5 Räte in den verschiedenen Stadtvierteln ermöglichen den Einwohnern Clichys an der Lokalpolitik teilzunehmen.
Um sich einzuschreiben melden Sie sich bitte beim Service "démocratie locale- vie des quartiers" unter 01 47 15 31 71.

 

Clichy und seine Kulturgüter

  • Rathaus (1878-1907)
    80, bd Jean Jaurès
    Decken- und Wandmalerei im Gemeinderatssaal (1910), Standesamt (1878) und im Treppenhaus (1907)

  • Kirche Saint Médard - Saint Vincent de Paul (1623-1630)
    96, bd Jean Jaurès
    Historisches Bauwerk.
    Historische Orgel, auf der Camille Saint-Säens seine Werke spielte.

  • Musikpavillon an der "Place des Martyrs" (1896)

  • Pavillon Vendôme (spätes 15. Jahrhundert)
    7, rue du Landy
    Historisches Bauwerk (wird zurzeit renoviert)

  • Stilvolle Fassade der Lagerräume von "Printemps" (1906-1920)
    69, bd du Général Leclerc
    Historisches Bauwerk.

  • Maison du Peuple (1938-1942)
    39, bd du Général Leclerc
    Werk von Jean Prouvé, Prototyp der Stahlarchitektur.

  • Häuser in der Allées Léon Gambetta

  • Krankenhaus "Beaujon" (1935): 100, bd du Général Leclerc

  • Städtisches Museum :
    Veranschaulichung der ältesten Branchen von Clichy, hauptsächlich Exponate aus der Kristallbranche (1842-1895), die zur damaligen Zeit mit den Erzeugnissen aus Baccara und der Saint-Louis-Glasbläserkunst konkurrieren konnten.

    Besichtigung des Museums und des Rathauses nur nach Terminvereinbarung möglich.
    80, bd du Général Leclerc
    Tel: 01 47 15 33 07

Die wichtigsten Veranstaltungen in Clichy

Frühling :

  • Straßenfest (Mai)
  • Verkaufsbörse für Kinderkleidung und Zubehör (Mai)
  • Frühjahrsausstellung (Mai und Juni)
  • Fest der Vereine (Juni)
  • Flohmarkt (Juni)


Sommer :

  • Musikfest (21. Juni)
  • Feste und Bälle am 13. und 14. Juli
  • Sommer für die Jugend (Juli und August)
  • Konzerte im Musikpavillon (Juni)


Herbst :

  • Bücher- und Flohmarkt (September)
  • Tage der Kulturgüter (September)
  • Handelsmesse (Oktober)
  • 10- und 20km- Marathon durch Clichy (Oktober)


Winter :

  • Ausverkauf
  • Veranstaltungen zur Weihnachtszeit (Les Belles Heures de Clichy) (Dezember)

 

Märkte

  • Markt im Zentrum, rue de Neuilly: mittwochs, samstags und sonntags von 8 bis 13 Uhr
  • Markt de Lorraine, bd du Général Leclerc: dienstags, freitags und sonntags von 8 bis 13 Uhr
  • Markt des Frères Lumière, place des Frères Lumière : donnerstag de 8h30 à 14h30

 

Clichy- Europastadt Städtepartnerschaften

  • Heidenheim / Deutschland seit 1959
  • Sankt Pölten / Österreich seit 1969
  • Merthyr Tydfil / Wales seit 1980
  • Santo Tirso / Portugal seit 1991

 

Verkehrsmittel

  • Bus: Linie 54, 66, 74, 138A, 165, 173, 174, PC, HB, Nachtbus C, kostenloser Stadtbus
  • Bahnhof Clichy-Levallois: gleiche Nummer für alle Bahnhöfe in der Île-de-France
    08 91 36 20 20
  • Métro : Linie 13, Station "Mairie de Clichy" und "Porte de Clichy"
  • RER C: Saint-Ouen und Porte de Clichy
  • Einfahrt von der Périphérique: Porte de Clichy

 

Wichtige Adressen und Telefonnummern

  • Post
    81, bd Jean Jaurès
    Tel : 01 49 68 06 51
  • Rathaus
    80, bd Jean Jaurès
    Tel: 01 47 15 30 00
  • Polizei
    96, rue Martre
    Tel : 01 55 46 94 00

  • Jugendherberge
    107, rue Martre
    Tel: 01 41 27 26 90

  • Polizei- Notruf: 17

  • Feuerwehr: 18

  • Notarzt: 15


Fremdenverkehrsbüro

61, rue Martre
92110 Clichy-la-Garenne
Tel: 01 47 15 31 61


Öffnungszeiten:

  • Montag: 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 19 Uhr
  • Dienstag: 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
  • Mittwoch: 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
  • Donnerstag: 13.30 bis 18 Uhr
  • Freitag: 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
  • Samstag: 9.30 bis 12.30 Uhr